Was sind "Auditions" ?

Eine "Audition" bzw. ein "Vortanzen" wird oft verlangt, damit man auf Workshops oder auch für bestimmte Trainings- gruppen (z.B. Choreo-Gruppen), in die richtigen (passenden) Level eingeordnet werden kann. Dies kann auf verschiedene Weisen ablaufen.

 

Es kann z.B. verlangt werden bestimmte Figuren vorzutanzen.

 

Möglich ist auch, dass man mit einem Lehrer bzw. Trainer tanzen muß.

 

Oder aber es kann so ablaufen wie kürzlich in Berlin beim "Swing up the Backyard" - Lindy-Edition. Hier wurden die Teilnehmer/innen gebeten, sich erstmal warm zu tanzen. Natürlich tanzten viele Paare, die sich zusammen angemeldet hatten auch jetzt zusammen. Nach zwei Songs wurde die eine Hälfte auf die eine Seite und die andere Hälfte der Tanzpaare auf die andere Seite der Tanzfläche gebeten. Nun sollten sich alle Teilnehmer/innen der einen Hälfte jemanden aus der anderen Hälfte zum Tanzen suchen. Es wurde weiter getanzt und gewechselt und nach und nach verteilten die Trainer an einzelne Tänzerinnen und Tänzer verschiedenfarbige Armbänder. Erst als dann alle Workshop-Teilnehmer/Innen ein Armband hatten, wurde ihnen gesagt welche Armbandfarbe für welchen Level war.  (Schlau gemacht)